Vorüberlegungen

Posted by herbert - Januar 6th, 2013

Dieses Jahr etwas verspätet, gibt es unser Dreikönigsmenu leider erst am 8.1. Das bedeutet für den heutigen Tag viel Vorarbeit, denn wir müssen überlegen, was soll es geben bei der Kuchentafel und am Abend zum Essen.

Natürlich könnten wir einfach in meinen Büchern stöbern und würden sicher fündig werden. Ich könnte auch mal irgendwas machen, was ich noch nie gemacht habe und von dem ich auch noch nie gehört oder gelesen habe, dass jemand anderes es so oder ähnlich gemacht hat. Aber da besteht natürlich ein gewisses Risiko, dass es vielleicht nicht so klappt wie gedacht oder dass es nicht so toll schmeckt wie erhofft.

Wahrscheinlich werden wir also den zeitaufwendigsten Weg gehen, nämlich in den verschiedenen Jahrgängen einer vegetarischen Zeitschrift, in Kochbüchern und im Internet nach Ideen suchen, naja, wir ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, denn die Arbeit macht meist meine Frau, denn ich würde mich im Zweifel immer für die risikoreiche Variante entscheiden.

Aber bis heute abend muss alles klar sein, denn spätestens morgen früh, muss der Einkaufszettel stehen. Doch vor dem Einkaufen muss ich noch eine Bestandsaufnahme in Küche und Speisekammer vornehmen, was ist schon da, z.B. Getreide, welche Gewürze und Kräuter sind noch vorhanden und sind diese auch noch alle in Ordnung. Wie sind es mit Backpulver, Hefe usw. aus.

Einkaufszettel, der ist natürlich mit dem PC geschrieben, denn so modern, diesen auf ein smartphone zu verewigen, bin ich dann doch nicht. 

Dann am Montag der Haupteinkaufstag, wieviele Geschäfte werde ich dazu heimsuchen müssen?

Was kann, was muss ich am Montag schon vorbereiten oder gar kochen und Backen. Ganz sicher mal die Klassiker wie Quarkstollen und Haselnusslebkuchen oder soll ich doch statt Haselnüsse mal Mandeln nehmen.

Immer diese Entscheidungen.

Dann, wenn alles klar zu sein scheint, beginnt der Spass, der manchmal auch in Stress ausarten kann, das Kochen und Backen am Dienstag, nachdem ich vielleicht noch die letzten frischen Zutaten gekauft habe.

Was es dann am Dienstag gegeben haben wird, das erzähle ich Ihnen dannn am Mittwoch.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv