Variation meines Früchtekuchens

Posted by herbert - Dezember 25th, 2012

Vor undenklichen Zeiten, zumindest im Internetzeitalter, habe ich den Früchtekuchen aus meinem Weihnachtsbackbuch hier vorgestellt.

Da er sehr gehaltvoll ist, habe ich jetzt eine Variante dazu mit weniger Trockenfrüchte entwickelt:

125 g Honig und 4 Eier mit 2 EL Wasser schaumig rühren.

200 g Weizenvollkornmehl, 1 gehäuften TL Backpulver, Zimt und Nelken   einrühren.

100 g Haselnüssen halbieren.

150 g Feigen, 100 g Datteln, 50 g Zitronat und 50 g Orangeat klein würfeln und mit 100 g Rosine in den Teig geben. Einen Apfel (ca. 200 g) schälen, Kerngehäuse herausschneiden und grob raspeln, unter den Teig heben.

 Eine Kastenform mit Papier auslegen, den Teig einfüllen und mit einigen abgezogenen halbierten Mandeln oder Mandelblättchen garnieren.

Bei 160 0C 60 Minuten backen.

Auskühlen lassen, dann in Alufolie aufbewahren. Einige Tage durchziehen lassen.

Tipp: Man kann den Früchtekuchen aber auch sofort, fast noch warm, genießen.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv