Leinkuchenküchle

Posted by herbert - Juli 15th, 2012

Bevor meine Vorräte aus dem Spreewald ganz zu Ende gehen, habe ich mit diesen Küchle nochmals zugeschlagen.

Ich wollte mir wieder mal einen pikanten Aufstrich machen und habe daher Linsen und Reis weich gekocht, mit angebratenen Zwiebeln und grob geraspelten Zucchini gekocht. Gewürzt habe ich mit körniger Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Ingwer, Muskat und gehackter Petersilie. Dann die Hälfte der Menge mit zerlaufener Butter püriert und in ein Schraubglas gefüllt. Schmeckt wieder sehr lecker, wie ich heute Morgen schon feststellen durfte.

Den Rest so ca. 150 g habe ich mit gut 100 g Leinküchenmehl, 1 Ei und 50 g Semmelbrösel gemischt, einige min ruhen lassen, nochmals nachgewürzt. Dann kleine Bällchen geformt, in der Pfanne mit heißem Öl etwas plattgedrückt und bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten 5 min gebraten.

Dazu gab es Kartoffelsalat mit Stangenbohnen, frischen Champignons und den noch vorhandenen Cocktailtomaten, natürlich mit einer Marinade auf Leinöl-Basis.

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv