Beeriger Käsekuchen

Posted by herbert - April 20th, 2012

Mein Tiefkühlausräumaktion läuft weiter:

220 g Dinkel fein mahlen, mit 100 g kleingeschnittener Butter und 50 Honig sowie 2 – 3 EL Mineralwasser zu einem Teig verarbeiten, kalt stellen. Dann mit 2/3 des Teigs den Boden auslegen und mit dem Rest einen gut 2 cm hohen Rand formen.

250 g Magerquark, 250 Mascarpone mit 2 EL Sahne und 3 Eiern verrühren, mit Zimt oder Vanille würzen, dann 5-600 g Träuble (oder Stachelbeeren) unterheben und zum Schluss noch 1 TL Johannisbrotkernmehl einrühren.

Auf den Boden geben, glattsteichen und bei 180 Grad ca. 40-45 backen, die letzten min ggf. abdecken. Noch einige min im ausgeschalteten Ofen nachbacken.

Herausnehmen, vollkommen auskühlen lassen, dann servieren

Schlagwörter: , , ,

4 Responses to “Beeriger Käsekuchen”

  1. Kati

    Ohhhh, genial…..

  2. herbert

    Dem möchte ich ganz bescheiden nichts hinzufügen.

  3. Daniel

    Boden mit Rand unbedingt vorbacken. 3 Eier sind zu knapp bemessen, die Quarkmasse wird nicht fest genug.

  4. herbert

    Bei normal großen Eiern hat es bei mir gereicht, allerdings muss man den Kuchen wirklich ganz auskühlen lassen

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv