Variante meines Stachelbeerrührkuchens

Posted by herbert - März 31st, 2012

Ich weiss nicht, warum das so ist, aber im Winter bin ich immer ganz sparsam mit der Verwendung von Tiefkühlobst aus dem eigenen Garten und jetzt muss alles raus, damit ich dann bald Rhabarber und anderes frisch verwenden kann.

Die gleichen Zutaten wie bei dem letzten Stachelbeerkuchen, aber etwas anders zubereitet und diesmal sind die Stachelbeeren wirklich mittendrin im Kuchen und nicht teilweise noch an der Oberfläche.

300 g Dinkel fein mahlen und mit 1 Päckchen Weinsteinbackpulver mischen.

120 g Butter mit 150 g Honig, 40 g Frischkäse verrühren, nach und nach 2 Eier einrühren. Dann das Dinkelvollkornmehl und  3-4 EL Mineralwasser zugeben, alles gut verrühren.

Gut des Hälfte des Teigs in eine gefettete Springform geben, 5-600 g Stachelbeeren darauf verteilen.

Den restlichen Teig mit 1 Ei und 2-3 EL Sahne verrühren und löffelweise über die Stachelbeeren gießen.

Bei 180 Grad ca. 35-40 min backen, im ausgeschalteten Ofen noch einige min nachbacken.

Herausnehmen, abkühlen lassen und dann genießen.

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv