Winterliche Apfel-Zwetschgen-Creme

Posted by herbert - Februar 5th, 2012

Das nachfolgende Rezept wird sich genauso nicht mehr wiederholen lassen, aber die Creme schmeckt auch, wenn die eine oder andere Zutat verändert wird. Ich habe heute mit tiefgefrorenen Stachelbeeren einen Kuchen gebacken und dabei habe ich die 800 g Stachelbeeren mit 1 EL Honig und 150 ml Wasser einige min gedünstet und dann gut abtropfen lassen.

In die aufgefangene Flüssigkeit habe ich 10 getrocknete Zwetschen, 4 getrocknete Aprikosen und eine Handvoll Rosinen gegeben und 30 min quellen lassen, dann den Saft einer halben Zitone eingerührt.

50 g Kürbis und einen Apfel schälen und ohne Kerngehäuse kleinschneiden, zu den eingeweichten Trockenfrüchten geben und alles aufkochen, gut 5 min köcheln lassen, mit Ingwer würzen und pürieren.

Wieder in den Topf geben und 50 g Frischkäse einrühren, bis dieser ganz in der Creme verschwunden ist, nochmals erhitzen, aber nicht mehr kochen.

Vom Herd nehmen und in ein Schraubglas füllen und erkalten lassen.

Tipp

Statt der Stachelbeerflüssigkeit können Sie natürlich auch einen nicht zu süßen Obstsaft wählen.

Die Creme eignet sich mit geschlagener Sahne oder Naturjoghurt hervorragend als Dessert oder als Beilage zu Pfannkuchen. Natürlich kann man sie auch als Brotaufstrich verwenden.

Viele andere Kürbisrezepte finden Sie hier

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv