Trauben-Kürbis-Aufstrich

Posted by herbert - Oktober 11th, 2011

Eine ungewöhnliche Zusammenstellung, die sich aus meiner Expermentierfreude, günstigem Traubeneinkauf und vorhandenem Kürbis aber fast zwangsläufig ergab und mir vorzüglich mundet, o Gott, wie gewählt drücke ich mich wieder aus.

Hier das Rezept

250 g kernlose Trauben halbieren, 100 g Hokkaidokürbis klein würfeln.

Beides in 1 EL Honig und 3 EL Wasser ca. 8-10 min dünsten, mit Ingwer kräftig würzen.

Alles pürieren, 1/2 Tl Johannisbrotkernmehl einrühren, nochmals aufkochen,  in ein Schraubglas füllen und erkalten lassen.

Wer es gerne süßer mag, kann auch statt Wasser Trauben- oder Apfelsaft nehmen.

Wem der Kürbis suspekt ist, nimmt stattdesssen einen geschälten Apfel.

Schlagwörter: , , , ,

2 Responses to “Trauben-Kürbis-Aufstrich”

  1. Michael

    Werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Kürbis als Brotaufstrich, warm nicht.
    Vielen Dank

  2. herbert

    Mit Kürbis lassen sich auch Süßspeisen oder süße Kuchen herstellen. Manchmal ist es allerdings zweckmäßig zunächst nicht zu sagen, was drin ist, sondern erst genießen lassen und dann vielleicht sagen, dass Kürbis drin ist.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv