Kürbiseintopf

Posted by herbert - Oktober 9th, 2011

1 Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anbraten.

100 g Sellerie in kleine Würfel schneiden und mit 500 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und köcheln lassen.

400 g Hokkaidokürbis würfeln, 300 g gekochte Kartoffeln würfeln, beides nach 5 min zu den Selleriewürfeln geben und weitere gut 5 min köcheln lassen.

150 g gekochte Vollkornnudeln (ohne Ei) in den Eintopf geben und kurz darin erwärmen.

Mit Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat, Majoran und Oregano kräftig würzen. Sofort servieren.

Tipps.

Natürlich können Sie auch rohe Kartoffeln nehmen, dann müssen sie diese eben entsprechend lange kochen, das gleiche gilt für getrocknete Nudeln.

Wenn Sie das Gericht sämiger mögen, lassen Sie entweder die Kartoffeln oder die Kürbiswürfel länger kochen, bis sie zu zerfallen beginnen.

Schlagwörter: , , , , ,

2 Responses to “Kürbiseintopf”

  1. Fackelmann

    Hallo zusammen,

    „in etwas Butter anbraten“

    ist bei veganen Gerichten nicht ganz richtig. Ein wenig gutes Öl tut es auch.

    Gruß Fackelmann

  2. herbert

    Danke für den Hinweis, das habe ich natürlich sofort korrigiert, ich weiss nicht, warum der Fehler passiert ist, er tut mir sehr leid.
    Gruss
    herbert

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv