Allmersbach – Winnenden

Posted by herbert - August 5th, 2011

Erste Orchideen

Eigentlich wollen wir heute nicht wandern, aber nachdem Ingrid bei wetteronline eine günstige Prognose gesehen hatte, war es klar, dass wir auch heute wandern.

Da wir schnell durch die Baustellen von Schwäbisch Gmünd kommen, erreichen wir in Winnenden einen früheren Zug und haben dadurch genügend Zeit für den Umstieg in den Bus am Bahnhof Backnang.

In der Ortsmitte Allmersbach steigen wir aus und es beginnt ein fast endloser Anstieg, auf dem asphaltierten Anfangsstück darf ich Della mit hochschieben, doch auf einer Mischung aus Kies- und Naturweg wandert sie mit, auch auf dem anschließend wieder befestigten Weg ändert sich das nicht. Gerade denke ich, wie toll es vor einem Jahr mit den vielen Orchideen war und dass wir dieses Jahr aus unseren Wanderung noch keine gesehen haben, weder bei uns im Süden noch im Urlaub in Sachsen, da entdeckt Ingrid die ersten und wir stellen fest, dass es sehr viele Orchideen in der Wiese gibt und Ingrid rätselt noch, welche Sorte es ist. Nach dem ausgiebigen fotografieren, geht es im Wald weiter aufwärts.

Oben geht es im Wald weiter, aber wie? Holzfahrzeuge und der viele Regen haben den Weg nahezu ruiniert und es ist ganz schön schwierig mit dem Buggy durchzukommen und auch Ingrid hat es nicht einfach, denn sie muss Della oft tragen, was dieser aber gar nicht passt und sie wehrt sich mit Strampeln dagegen. Trotzdem schafft Della es das eine oder andere Mal im Matsch zu wandern, sodass sie vor Stülpenhof etwas gesäubert werden muss, bevor sie wieder ihren Buggy besteigen darf. Nach dem Ort machen wir auf einer etwas sonnigen und windgeschützten Wiese unter einem Kirschbaum Pause. Dann geht es auf asphaltierten Weg nach Bürg, vorbei am Turm und dem Restaurant Schöne Aussicht kommen wir zu einer steilen Treppe, also wiederum eine „ideale“ Buggystrecke.

Einen interessanten Spruch können wir an einem modernen Obelisk lesen: Schmerzhaft ist das Sterben eines Illusion.

Anschließend geht es auf einem Weg immer weiter abwärts, wir dürfen die ganzen Anstiegsmeter wieder absteigen. Wir kommen auf einem schönen Weg neben einem Bächlein und einigen Informationstafel nach Winnenden und Della erregt mit ihrem Buggy wie immer Aufsehen.

Wir durchqueren die Fußgängerzone von Winnenden und erreichen bald den Bahnhof und unser Auto. Noch haben wir die Hoffnung, dass es noch so sonnig wird wie gestern, denn bisher war es doch überwiegend wolkig gewesen. Wir gehen daher Pizza essen, aber das Wetter bessert sich leider nicht.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv