Nüsse – Energie für Körper und Seele

Posted by herbert - Juli 17th, 2011

Walnuss am Baum

Wenn Sie meine Rezepte in Büchern und hier im Blog nachlesen, dann wissen Sie, dass ich gerne Nüsse verwende und zwar nicht nur bei süßen, sondern auch häufig bei pikanten Gerichten, denn sie runden bei Küchle, bei vegetarischen Braten, bei Soßen und Suppen den Geschmack wunderbar ab.

Außerdem sind Nüsse wertvolle Energiespender, sie sind voller wichtiger Nähstoffe und haben einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Nach einer Studie der Harvard-Universität senken Nüsse z.B. das Risiko für Diabetes und Parkinson und sie sind wichtig für Herz und Kreislauf.

Botanisch sind allerdings nicht alle Nüsse wirklich Nüsse wie z.B. die Wal- oder Haselnüsse, viele zählen auch zu den Steinfrüchte wie z.B. Cashew-Nüsse, Pistazien, Macadamia-Nüsse, Para-Nüsse und Mandeln. Erdnüsse gehören der Familie der Hülsenfrüchte an.

Die meisten Kalorien – und alle Nüsse haben viele- haben die Pekan-Nüsse und die Macadamia-Nüsse und am wenigsten, aber immer noch viel die Erdnüsse.

Nüsse haben alle generell viele Kalorien.

Doch welche Nüsse verwendet man in der Küche, das ist natürlich eine Sache des Geschmacks und leider mitunter auch des Geldbeutels, denn wenn Sie eine Engadiner Nusstorte wie traditionell nur aus Walnüssen herstellen, ist das nicht ganz billig. Auch andere Nüsse haben ihren entsprechenden Preis, doch wenn man sie – wie ich – in Maßen verwendet, kann man sich dies durchaus leisten.

Leider bekommt man in vielen Läden nur Haselnüsse und Mandeln, Walnüsse und viele andere Sorten nur in ausgewählten Geschäften, aber das Internet macht es möglich, alle Nussarten einfach und ohne langes Suchen zu bekommen.

Schlagwörter: , , , ,

4 Responses to “Nüsse – Energie für Körper und Seele”

  1. Maja

    Also ich liebe Nüsse…mich stören aber die Kalorien. Du sagst,dass Erdnüsse die wenigsten Kalorien besitzen – ich habe letztens gelesen es wären Pistazien?!

  2. Michaela

    Ich liebe Nüsse in allen Varianten. Am liebsten in einem schönen Nusskuchen oder abends als Snack. Die Kalorien sind dabei eine Nebensache.

  3. Tobias

    Hallo zusammen,

    ja, Nüsse sind super! 🙂 Erst gestern Abend habe ich mich erwischt, wie ich eine halbe Dose Erdnüsse verputzt habe (ca. 100g). Über das viele Protein darin hab ich mich gefreut, doch das es ebenso ca. 50g Fett war die ich aufgenommen habe, hat mich dann doch beschämt ^^

  4. Tobias R.

    Nüsse sollte man einfach als guten Fettlieferanten nehmen. Aber immerschön abwiegen, sonst machen sie dick wie du schön gesagt hast. Das kurze Anrösten von Nüssen vor allem von Mandeln und Walnüssen kann ich empfehlen!

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv