Kochen im Urlaub

Posted by herbert - Juli 13th, 2011

Wenn man den Urlaub in einer oder nacheinander mehreren Ferienwohnungen verbringt, wie wir das immer in unserem Urlaub machen, dann wählt man diese Art der Unterbringung ja gerade auch deshalb, weil man nicht jeden Tag Essen gehen will und man ist daher auf vorgefertigte Nahrungsmittel angewiesen, wobei man hier durchaus erhebliche Abstriche an der Vollwertigkeit machen muss, während es bezüglich der vegetarischen Lebensweise keine Kompromisse gibt.

Richtig kochen geht meist nicht, dazu fehlen einem meisten verschiedene Zutaten, die zu kaufen es sich nicht lohnt, oder auch die richtigen Geräteutensilien und vor allem will selbst ich die Zeit angenehmer als in der Küche verbringen.

Doch die vorgefertigen oder halb vorgefertigten Gerichte müssen und können in aller Regel aufgepeppt werden.

Hier mein Tipp

Gebratene Semmelknödel.

3-4 der vorbereiteten Semmelknödel im Kochbeutel nach Vorschrift zubereiten, abschrecken und den Kochbeutel aufreißen. Die Knödel etwas abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden. 2 Eier mit 1 EL Sahne und 2 EL Kräuterfrischkäse verquirlen.

Die Semmelknödelscheiben in der Pfanne in heißem Öl kurz anbraten, wenden und die Eimasse darüber gißen und stocken lassen. Noch mehrmals wenden, bis die Scheiben und das Ei schön gebräunt sind. Dazu passt leckerer Tomaten-Gurken-Paprika-Rettich-Salat.

Schlagwörter: , , , ,

2 Responses to “Kochen im Urlaub”

  1. Backofenbau

    Hm, das klinge echt einfach, aber trotzdem lecker. Wir sind meistens auch in Ferienwohnungen und kennen das Problem mit „Nicht richtig kochen können“. Die Idee ist daher echt Klasse, die kommt gleich mal mit auf die nächste Reiseliste

  2. herbert

    Immer wieder gut, schnell, einfach und lecker, Vollkornnudeln mit Tomatensoße o.ä, aber da peppe ich die gekaufte Soße mit Sahne, Käse, Ingwer, geschälten Tomatenstücken oder kleingeschnittene Paprika auf.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv