Zucchini mit Bulgur-Möhren-Füllung

Posted by herbert - Juli 3rd, 2011

Wenn jetzt bei Ihnen im Garten die Zucchini reifen, dann sind Sie sicher um neue Rezepte froh, daher will ich erneut eins bringen:

100 g Bulgur in gut der doppelten Menge Gemüsebrühe aufkochen, 5-10 min köcheln und dann 15 min auf der ausgeschalteten Platte quellen lassen, ggf. etwas Flüssigkeit nachgießen.

4 kleine Zucchini 5-7 min in Salzwasser dünsten.

Die Zucchini der Länge nach halbieren und mit einem Löffel des Fruchtfleisch bis auf einen Rand von 5 mm herauskratzen, das Herausgekratzte fein hacken.

150 g Möhren fein reiben, mit den gehackten Zucchini, 80-10 g gemahlenen Haselnüssen zu den gequollen Bulgur geben, alles gut durchmischen und mit Kräutersalz, Pfeffer, Chili, Majoran, Sojasoße kräftig würzen.

Die Zucchinihälften mit der Masse gut füllen, etwas festdrücken. Die Zuccinihälften in eine Auflaufform setzen, ringsum ca. 1 cm hoch Gemüsebrühe angießen und im Backofen bei 180 Grad ca. 15-20 min backen.

Tipps

Wer es nicht vegan wünscht, kann noch geriebenen Käse in die Masse geben.

Wer die Füllung zu Küchle verarbeiten will und möchte, dass die Küchle fest werden und leicht in der Pfanne zu wenden sind, der sollte besser ein Ei zugeben, auch wenn es dann natürlich nicht mehr vegan ist, obwohl auch die vegane Variante möglich ist.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv