Schneller Stachelbeerkuchen

Posted by herbert - April 14th, 2011

Bevor in diesem Turbofrühling die ersten Biorhabarber auf der kalten Ostalb angeboten werden, muss ich noch meinen Tiefkühlschrank leeren und die Stachelbeeren aus dem eigenen Garten aufbrauchen.

200 g Weizen und 50 g Roggen fein mahlen, mit 50 g gemahlenen Mandeln und 2-3 TL Backpulver vermischen.

125 g weiche Butter mit 125 g Honig und 3 Eiern gut verrühren, dann die Mehlmischung dazugeben und mit Vanille und Ingwer würzen, alles zu einem festen, streichfähigen Teig verrühren.

Eine Springform gut einfetten, mit etwas gemahlenen Mandeln ausstreuen.

Knapp 3/4 des Teigs in die Form füllen, glattstreichen, 6- 700 g Stachelbeeren darauf verteilen, am Rand ca. 1 cm nicht belegen.

Den restlichen Teig in Flöckchen über den Stachelbeeren verteilen.

Bei 180 Grad ca. 35-40 min backen, dann noch 5-10 im ausgeschalteten Ofen nachbacken.

Tipp

Wer will, kann die Stachelbeeren auch vorher kurz andünsten.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv