Besser als vorhergesagt, aber schlechter als erhofft

Posted by herbert - März 31st, 2011

©walker

14.11. Geislingen – Schwäbisch Hall

Die Überschrift trifft es genau, denn trotz der Unkenrufe der Wetterfrösche regnet es nicht, aber Ingrids Hoffnung auf etwas Sonne erfüllt sich auch nicht. Wir starten am Ortsende von Geislingen und steigen bald steil empor und sehen noch ein letztes Mal zur Autobahnbrücke zurück. Dann senkt sich der Weg wieder und wir kommen auf einen asphaltierten Weg, den wir nach wenige Schritten wieder verlassen und erneut steil hochsteigen.

Wir bleiben im Wald und finden einige interessante Pilze und das am Boden liegende Laub macht die Wanderung auf unbefestigten Wegen sehr angenehm, vor allem sind diese trotz des vielen Regens in den letzten Tagen kaum schmutzig.

Wir erreichen Eltershofen mit seinem hübschen kleinen Schloss und gehen kurz durchs offene Gelände nach Breitenstein.

Kurz geht es durch den Ort, dann etwas abwärts und schon sind wir wieder auf einem schönen, mitunter etwas schmalen Hangweg, der uns schnell an den Stadtrand von Schwäbisch Hall bringt. Nach einer Unterquerung kommen wir zur Gelbinger Gasse, wo wir die ersten schönen Häuser finden. Vor dem Marktplatz biegen wir rechts ab, überqueren den Kocher und steigen etwas zur Bushaltestelle am scharfen Eck auf.

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv