Apfelauflauf

Posted by herbert - Februar 5th, 2011

2 altbackene Vollkornbrötchen klein schneiden, in ein enges Gefäß geben mit mit 250 ml Milch übergießen, mit einem Kartoffelstamper zusammendrücken, einige Stunden im Kühlschrank quellen lassen, gelegentlich zusammenpressen.

Dann 2 Eier verquirlen und unterheben, nochmals  1 h quellen lassen.

1-2 Äpfel mit der Schale grob reiben, mit 1-2 EL Honig unterheben und mit Zimt kräftig würzen.

In eine gefettete Auflaufform geben und bei 200 Grad ca. 45-50 min backen und noch 10 min im ausgeschalteten Ofen nachbacken.

Herausnehmen und servieren, dazu passt Obstpüree oder Zimt- bzw. Vanillesoße oder geschlagene Sahne

Schlagwörter: , , , ,

3 Responses to “Apfelauflauf”

  1. Eva

    Danke für das könstliche Rezept! Mit Rosinen im Teig könnte ich’s mir auch gut vorstellen 😉 !

  2. Eva

    Oje, ein Vertippsler: ich meinte natürlich „köstlich“ !!!

  3. herbert

    So ein Schreibfehler passiert immer mal wieder, das macht es so interessant.
    Rosinen würde ich auch nehmen, aber meine Frau ist nicht gerade ein Fan davon, deshalb mein Rezept ohne.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv