Kürbis-Apfel-Kuchen

Posted by herbert - Oktober 17th, 2010

Für diesen Kuchen sollte man einen Kürbis wählen, der leicht süß schmeckt, ich habe hier die Sorte „Sweet Mami“ gewählt. Die Sorte schmeckt ausserdem leicht nach Maronen und ist innen orangefarben, was man im Kuchen gut erkennen kann.

kürbis-Apfelkuchen

250 g Weizen fein mahlen, mit 80 g Butter, 50 g Honig, 1 Ei, 1 TL Backpulver verrühren.

30 min im Kühlschrank ruhen lassen, dann auswellen, in eine Springform geben, 3 cm hohen Rand anarbeiten. Im Backofen bei 1800 8 min vorbacken

300 g (süßen) Kürbis in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden, 400 g Äpfel schälen und in gleichdicke Scheiben schneiden, beides mit 100 ml Orangensaft und 50 g Honig aufkochen und 8-10 min köcheln lassen.

Obst und Kürbis herausnehmen, abtropfen lassen und auf dem vorgebackenen Boden verteilen.

3 Eier mit 50 g Honig, 100 ml Sahnen und 2 EL gemahlene Mandeln verrühren und vorsichtig über die Kürbis-Apfel-Masse verteilen.

Im Ofen bei 1800 nochmals 30 min backen, dann bei ausgeschaltetem Ofen noch einige min nachbacken.

Tipp

Sie können für den Guss die Eier auch trennen und die Eiweiße steifschlagen.

Schlagwörter: , , , ,

3 Responses to “Kürbis-Apfel-Kuchen”

  1. kati67

    Oh, sehr lecker. MMmhhhhhhhhhhhhhhhh.
    Das muß ich doch gleich ausprobieren.
    Bitte mehr Kürbisrezepte, auch roh……

  2. sassi

    yummy! das hört sich super an & schaut auch total lecker aus.

  3. herbert

    Sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt sehr lecker.
    Ich werde noch einige Kürbisrezepte bringen, aber mehr gibt es natürlich in meinem Kürbiskochbuch, das hoffentlich bis Mitte November auf dem Markt sein wird.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv