Herbstlicher Weckauflauf

Posted by herbert - September 18th, 2010

Nein, dieser Auflauf hat nichts mit dem morgendlichen Wecken zu tun, sondern mit Wecken, wie bei uns  Schwaben die Brötchen heißen.

2 altbackene Vollkorn-Wecken kleinschneiden, in eine schmale, hohe Schüssel geben und dann soviel Milch zugeben, dass die kleingeschnittenen Wecken gerade bedeckt sind, einige Stunden einweichen, gelegentlich mit einem Stampfer zusammendrücken.

500 g Zucchini grob raspeln, 300 g Hokkaido-kürbis grob raspeln, 100 g Lauch in 1 cm breite Streifen schneiden. In einem Topf 150 ml Gemüsebrühe erhitzen, das Gemüse hineingeben und 2-3 min köcheln lassen.

Dann das Gemüse mit den eingeweichten Wecken, 250 g Quark, 2 – 3 Eier und 50 – 100 g Vollkornweckmehl (Sie kennen das vielleicht unter dem Begriff Semmelbrösel) vermischen, mit Sojasoße, Paprika, Chili, Kräutersalz und Pfeffer kräftig würzen.

Alles in eine gefettete Auflaufform geben, glattstreichen und im Backofen bei 180 Grad ca. 40-50 min backen, je nach Dicke des Auflaufs, nach 30 min 2-3 Scheiben Gouda darüberlegen und fertig backen.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv