Variation meines saftigen Zwetschgenkuchens

Posted by herbert - September 5th, 2010

Vor einigen Tagen habe ich Ihnen meinen saftigen Zwetschgenkuchen vorgestellt und gestern sollte ich den wieder backen, aber natürlich habe ich einiges geändert, hier das 2. Rezept:

220 g Weizen, 40 g Roggen fein mahlen und mit 1 TL Backpulver mischen.

Das Mehl mit 1 Ei, 50 g Honig und 100 g kleingeschnittener Butter zu einem glatten Teig verarbeiten, 30 min im Kühlschrank zugedeckt ruhen lassen.

Dann auf dem Boden einer Springform ausrollen und 3 cm hohen Rand anarbeiten, bei 180 Grad 8 min vorbacken.

Den Boden mit Vollkornsemmelbrösel bestreuen.

800 g Zwetschgen halbieren und entkernen, möglichst aufrecht ringförmig in die Form setzen. (je aufrechter, umso mehr Früchte kommen in den Kuchen.

3 Eier trennen, die Eigelbe mit 150 ml saure Sahne, 50 ml Sahne, 50 g Honig, 50 g gemahlenen Mandeln, 50 g Zwetschgenmus und Vanille verrühren.

Die Eiweiße steifschlagen und vorsichtig unter die Eigelbmasse heben und über die Zwetschgen gießen.

Im Backofen bei 180 Grad weitere 25 min backen, die letzten min ggf. abdecken, dann noch 5-10 im ausgeschalteten Ofen nachbacken. Herausnehmen, abkühlen lassen und schlemmen.

Schlagwörter: , , , ,

2 Responses to “Variation meines saftigen Zwetschgenkuchens”

  1. miriam

    ich glaube die 2. variation finde ich besser. aber ich werde beide rezepte einmal zum vergleich machen

  2. herbert

    Eine gute Idee, mir hat die 1. Variante ein ganz klein wenig besser geschmeckt

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv