Saftiger Zwetschgenkuchen mit Guss

Posted by herbert - August 30th, 2010

Das ist wieder so ein Rezept, wo ich einfach wieder mal was ausprobiert habe und meine Frau mir dann gesagt hat, das Rezept musst du unbedingt aufschreiben, was ich hiermit mache.

250 g Weizen fein mahlen, mit 50 g Honig, 1 Ei, Salz verrühren.

100 g Butter in kleine Stückchen schneiden und mit dem Weizenvollkornmehl zu einem glatten Teig kneten. Wer will und viel Zeit hat, kann den Teig im Kühlschrank 30 min ruhen lassen.

Teig auf dem eingefetteten Boden der Kuchenform, festdrücken und glatt wellen, Backformrand ebenfalls einfetten und gut 2 cm hohen Rand anarbeiten.

Im Ofen 8 min bei 1800 vorbacken.

2 EL gemahlene Mandeln auf dem Boden verteilen.

800 g Zwetschgen halbieren und entkernen. Die Zwetschgenhälften ziemlich aufrecht vom Rand her ringförmig auf den Boden setzen.

3 EL Sahne mit 3 EL saurer Sahne, 50 g Honig, 2 EL gemahlene Mandeln und 1-2 EL Maismehl sowie Zimt verrühren. 2 Eier dazu geben und alles glattrühren.

Vorsichtig über die Zwetschen gießen und bei 1800 weitere 20 min backen und noch 10 min im ausgeschalteten Backofen nachbacken. Abkühlen lassen und servieren.

Saftiger Zwetschgenkuchen ©walker

Saftiger Zwetschgenkuchen ©walker

Schlagwörter: , , ,

2 Responses to “Saftiger Zwetschgenkuchen mit Guss”

  1. Renate

    Der Kuchen sieht ja wirklich zum Anbeißen aus, mein Oma hätte den sicher auch nicht besser machen können.

  2. herbert

    mit der Oma liegts du gar nicht so falsch, die Idee zu diesem Rezept habe ich aus einem Backbuch mit Kuchen nach Großmutterart, allerdings habe ich einiges verändert, vor allem natürlich mit Vollkorn gebacken

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv