Gefrierschrankausräumaktion

Posted by herbert - Juni 20th, 2010

Es ist schon komisch, da friere ich im Sommer und Herbst immer Obst, wie rote Träuble, Stachelbeer oder Zwetschgen ein und dann bin im Winter immer so vorsichtig. Kaum wage ich Obst für einen Kuchen oder einen Auflauf herauszuholen, denn es soll ja den ganzen Winter über reichen.

Und wenn ich dann im Frühsommer mal wieder in den Gefrierschrank schaue, dann stapeln sich dort noch die Obstbeutel. Jetzt wird es Zeit, das Obst herauszuholen, denn länger sollte man es wohl nicht aufbewahren, aber jetzt bekommt man viel frisches Obst, das man gut verwenden könnte.

Aber ich arbeite tapfer daran, meinen Gefrierschrank zu leeren, deshalb gab es heute mal Lieblingskuchen „Träubleskuchen“ und da ich nicht den ganzen Beutel für den Kuchen benötigt habe, kann ich morgen meine Frühstücksbrote mit einem leckeren Träubles-Nektarinen-Aufstrich genießen.

Schlagwörter: ,

One Response to “Gefrierschrankausräumaktion”

  1. Eva

    Oje, das kenne ich auch nur zu gut! (Ist wohl das Eichhörnchen oder der Hamster in uns 😉 !!! Im Sommer freu ich mich immer über meine reiche Beute im TK-Schrank, und über den Winter spare ich die wertvollen Schätze so auf, daß mir zu Beginn der nächsten Saison jede Menge TK-Rest bleibt, der dann irgendwie auch weg muß! Schön zu sehen, daß es nicht nur mir so geht!

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv