Bärlauch-Öl

Posted by herbert - April 17th, 2010

Den Tipp für diese aromatisierte Öl habe ich im Radio, genauer gesagt im SWr4 gehört, wo immer Mittwochs ein Moderator Rezepte vorstellt, selten ist für mich als Vegetarier etwas dabei.

Aber das habe ich gleich probiert, es ist ganz einfach und würzt Salate und andere Speisen einfach toll. So habe ich das Öl hergestellt.

5-6 Bärlauchblätter waschen und gut trocken, entweder mit einem Küchentuch oder so der Vorschlag mit einem Fön, allerdings bin ich nicht so dafür, immer elektrische Geräte zu verwenden, dann in schmale Streifen schneiden.

In ein Glas geben und 250 ml Rapsöl darübergießen, abdecken, aber nicht luftdicht schließen. Im Dunkeln 3 Tage stehen lassen.

Dann die Bärlauchstreifen herausnehmen, abtropfen lassen und auffangen.

Jetzt das Schraubglas gut verschließen und bald aufbrauchen.

Bitte nur kaltgepresstes Öl verwenden, Olivenöl eignet sich nicht so gut, da das Öl einen zu intensiven Eigengeschmack und damit den Bärlauch überdecken würde.

Das ist deutlich günstiger, als wenn Sie so ein Öl im Laden kaufen.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv