Das richtige Würzen

Posted by herbert - April 12th, 2010

Gerade erreicht mich über den pala-verlag die Anfrage eines Lesers, dem genauere Mengenangaben in meinem Vollwertkochbuch 

Vollwertig Kochen und Backen mit Pfiff  Vollwertkochbuch ohne tierisches Eiweiß

 240 Seiten, ISBN 3-89566-146-5, € 16,00

fehlen und die fehlen auch bei meinen anderen Büchern. Vielleicht interessiert Sie meine Antwort, hier ist sie in Auszügen:

Mengenangaben bei Gewürzen sind schwierig zu machen, denn wieviel ist z.B. eine Messerspitze ganz genau.
Bei Salz ist es z.B. wichtig, verwenden Sie reines Salz oder Kräutersalz, vom Kräutersalz benötigen Sie eine größere Menge, um den gleiche salzige Wirkung zu erzielen. Bei den Gerichten für 4 Personen verwende ich normalerweise einen halben TL Salz und einen knappen TL Kräutersalz, wobei ich ein Kräutersalz mit hohem Kräuteranteil verwende.
Bei Zimt verwende ich für einen Kuchen 2-3 Messerspitzen bis zu einem TL, bei Vanille ungefähr die Hälfte.
Bei Paprika, Pfeffer, Curry nehme ich für ein 4-Personengericht max. 1/2-1 TL, bei scharfen Gewürzen wie Chili, Cayennepfeffer oder Rosenpfeffer bin ich sehr sparsam, max. eine kleine Messerspitze, auch bei Muskatnuss muss man vorsichtig sein, da der Geschmack schnell andere Gewürze übertönt.
Sehr sparsam sollte man mit Safran sein, die Farbwirkung tritt auch bei geringen Mengen schon auf.
Wenn Ihre Gewürze schon etwas älter sind und an Kraft verloren haben, müssen Sie ggf. die Mengen etwas anheben.
Besser als alle Mengenangaben erscheint es mir, durch vorsichtiges zugeben der Gewürze und ggf. mehrmaligem Abschmecken sich dem gewünschten Geschmack anzunähern.

 

Vollwertkochbuch ohne tierisches Eiweiß

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv