Kühlschrank-Aufräum-Menü

Posted by herbert - Dezember 6th, 2009

Heute habe ich mal im Kühlschrank nachgeschaut, was dringend verarbeitet oder gegessen sein muss.

Die gekochten Kartoffeln von gestern,  der Rest des Chicoree von gestern und noch ein paar Pilze, die letzten Reste von Sellerie, Pastinake, Weißkohl, Lauch und 3 Radieschen, je eine halbe Plastikdose Mascarpone und Topfen und auch die Orange sollte nicht mehr lange halten.

Was damit tun?

Einen Salat und ein Auflauf wurden es, nachdem ich noch etwas Käse, Kürbis  und ein Ei dazugegeben habe.

Den Weißkohl sehr fein schneiden, in wenig Gemüsebrühe 10 min dünsten, nach 5 min kleingeschnittenen Lauch und grob geraspelten Kürbis zugeben, mit Kräutersalz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer würzen.

Die gekochten Kartoffeln schälen und grob raspeln, mit dem Gemüse, Mascarpone und etwas Topfen sowie 1 Ei zugeben und alles gut verrühren. In einer gefetteten Auflaufform geben und mit 2 Scheiben Emmentaler belegen, im Backofen bei 180 Grad ca. 30-35 min backen.

Davor einen Salat

Den Sellerie und die Pastinake fein reiben, mit Topfen, frischgepressten Orangensaft, Sonnenblumenöl vermischen, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen, Chicoreeblätter sehr fein schneiden, die Radieschen in dünne Scheiben schneiden, ebenso die Pilze, alles gut durchmischen.

Ein toll schmeckendes Abendessen.

Schlagwörter: , , , ,

2 Responses to “Kühlschrank-Aufräum-Menü”

  1. DirkNB

    Tolles Rezept und tolle Idee. Ich hatte sowas schon mit meinem Vorratsschrank vor, bin aber noch nicht wesentlich weiter gekommen (http://blog.rundumgenuss.de/?p=1712).

  2. herbert

    Als nächstes muss ich mich mal in meiner Speisekammer umsehen, da wird wohl auch etwas Fantasie gefragt sein.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv