Rottenbuch – Bad Baiersoien (2)

Posted by herbert - November 28th, 2009

Die Vegetation deutet auf einige moorige Stellen hin und bald erreichen wir ein mäanderndes Bächlein, dem wir folgen und auch Della läuft wieder mal und als wir eine weitere Pause machen, badet sie und Ingrid studiert wie immer aufmerksam ihre verschiedenen Karten.

 Plötzlich stellt sie fest, dass es von Saulgrub zur Wies deutlich weiter ist, als von Bad Bayersoien und da waren es bei unserer letzten Wanderung 16 km, wie sie gestern Nacht noch anhand meiner Notizen festgestellt hat und zwar anstrengende Kilometer, vor allem im Bereich der Ammerleite. Also würde es von Saulgrub zu weit sein, vor allem, da ich Della im Rucksack schleppen müsste, denn Buggyfahren ist auf der Etappe nicht drin.

Ingrid meint also, es wäre wohl besser, von Bayersoien aus zu starten. Da frage ich zu Recht leicht sauer, warum wir dann unser Auto in Saulgrub abgestellt haben.

Aber Ingrid hat auch jetzt die Lösung, wir schauen in Bad Bayersoien, ob noch ein Bus nach Saulgrub fährt. Das machen wir auch, als wir den Ort bald danach erreichen und es fahren noch 2 Busse. Einer in einer knappen Stunde und das könnte knapp werden, wenn wir vorher noch den Soier See umrunden wollen, also entscheiden wir uns für den in 2 Stunden und nehmen uns vor, am See eine längere Pause zu machen.

117 soier see m kirche Kopie

Das tun wir auch, doch überall bläst ein kalter Wind, der uns verschwitzt wie wir sind, den Aufenthalt an zwei Stellen bald verleidet.

Als wir dann die Bushaltestelle erreichen, müssen wir noch fast eine halbe Stunde warten, doch eine sonniges und ziemlich windstille Bank lässt das Warten erträglich sein.

Ingrid bleibt mit Della zurück und ich fahre mit dem Bus nach Saulgrub. Als der Bus in den Ort kommt, regeln Feuerwehrleute den Verkehr und in der Straße, auf die ich einbiegen muss, ist ein langer Stau. Aber eine freundliche Autofahrerin lässt mich einscheren und nach 30 m kann ich rechts abbiegen und komme so schnell zu Ingrid zurück.

Später hören wir im Radio, dass die Bundesstraße zwischen Ettal und Oberammergau komplett wegen Bergungsarbeiten gesperrt sei und das waren wohl die Auswirkungen der Umleitung.

Schlagwörter: , , , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv