Mein Verlegenheitszwetschgenkuchen

Posted by herbert - Oktober 3rd, 2009

Wie vor einigen Tagen schon erzählt, musste ich bei diesem Rezept ziemlich improvisieren, denn für den Guß habe ich gewissermaßen alles zusammengekratzt, was ich noch vorrätig hatte und Zeit, um den Teig ruhen zu lassen, war auch nicht vorhanden, aber der Kuchen hat klasse geschmeckt, so zumindest das Urteil meiner Frau.

220 g Weizen fein mahlen, mit 100 g Butter, 1 Ei und 30 g Honig zu einem glatten Teig verarbeiten und sofort in eine gefettete Backform bröseln und festdrücken und vorsichtig in eine Richtung ausrollen. Dann Rand anarbeiten.

700 g Zwetschgen halbieren und entsteinen und die Hälften möglichst aufrecht ringförmig auf den Teig legen.

100 g Schmand, 50 ml Sahne, 50 g Honig, 50 g gekochte und gehackte Maronen und 30 g Kokosraspeln mit 2 Eiern verrühren. Löffelweise über die Zwetschgen gießen und bei 180 0 ca. 35-40 min backen, die letzten min ggf. abdecken.

Schlagwörter: , , , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv