Variation eines Stachelbeerkuchens

Posted by herbert - Juli 19th, 2009

Ich probiere gerne etwas aus und habe daher auf Grundlage eines Träublekuchenrezepts aus meinem Vollwertkuchenbuch das nachfolgende Stachelbeerkuchenrezept entwickelt

stachelbeerkuchen-hp

175 g Weizen, 50 g Roggen fein mahlen und mit ½ TL Backpulver mischen und mit 80 g Butter, 50 g Honig und 1 EL Sahne zu einem weichen Teig verarbeiten.

In eine Springform geben, glattstreichen und einen ca. 3 cm hohen Rand anarbeiten.

1 EL Honig erhitzen, 750 g Stachelbeeren dazugeben und unter gelegentlichen Rühren kurz dünsten. Etwas abkühlen lassen, dann mit 50 g gemahlenen Mandeln und 1 Ei verrühren und die Masse auf den Boden geben.

2 Eier trennen, das Eigelb mit 50 ml Sahne, 50 g Honig und 50 g Mandeln verrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben und über den Stachelbeeren verteilen.

Bei 180 0 ca. 40 min backen, die letzten min ggf. abdecken, noch 5 min im ausgeschalteten Ofen belassen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.

Tipp

Schmeckt besonders gut am nächsten Tag

 

Schlagwörter: , , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv