Kartoffelfladen

Posted by herbert - Mai 13th, 2009

Die Rezeptidee kommt aus der norwegischen Küche und die Fladen esse ich gerne mit selbst gemachten Brotaufstrich.

 

kochen-und-backen-hp

150 g Roggen, 75 g Weizen fein mahlen und mit 125 ml Wasser verrühren.

125 g geschälte Kartoffeln sehr fein in den Getreidebrei reiben.

Mit Kräutersalz würzen.

Teig gut verrühren und einige Stunden stehen lassen, dann nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn auswellen. Auf ein ungefettetes Backblech geben und in den vorgeheizten Ofen geben. Bei 220 0 ca. 6 min backen, dann wenden und nochmals 6 min backen.

Warm servieren.

Tipp

Der Teig scheint am Anfang zu trocken zu sein, aber während der Ruhezeit geben die Kartoffeln genügend Flüssigkeit ab, sodass der Teig dann die richtige Konsistenz hat.

Schlagwörter: , , ,

One Response to “Kartoffelfladen”

  1. Abnehmen-Diät-Gesundheit

    Kartoffelfladen, Fladenbrot oder Knäckebrot?…

    Als ich neulich auf Herberts Vollwertblog das Rezept für dieses norwegische Fladenbrot (dort heißt es “Kartoffelfladen”) gesehen habe, war es auch gleich zum Ausprobieren vorgemerkt, Rezepte zur “Kartoffeldiät” hat man ja nie…

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv