Kartoffelsalat mit Rucola, Pilzen und Bärlauch

Posted by herbert - Mai 3rd, 2009

Nach dem Wandern war heute ein habhafter Salat für 2 angesagt und  er war wirklich lecker

3 große gekochte Kartoffeln grob raspeln, aus 2 EL Apfelessig, 50 ml Gemüsebrühe, 4 EL Sonnenblumenöl, Kräutersalz, frisch gemahlenem Pfeffer, Kreuzkümmel, Chili, Ingwerpulver eine Marinade zubereiten, über die Kartoffeln gießen und gut durchrühren.

50 g Champignons in Scheiben geschnitten unterheben. 50 g Ruccola ohne Stiele dazugeben, große Blätter ggf. teilen.

3-4 Blätter Bärlauch in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, 4-5 Radieschen in dünne Scheiben schneiden.

Alles gut durchmischen, einige min durchziehen lassen, ggf. noch etwas Essig, Gemüsebrühe und Öl im beschriebenen Verhältnis zugeben, falls die Zutaten die Flüssigkeit aufgesogen haben.

Tipps

Wer will kann auch noch gewürfelten Käse oder Apfelstücke unterheben, dazu schmecken in Ei gebratene und in Scheiben  Brezgenbratlinge

Schlagwörter: , , , , ,

2 Responses to “Kartoffelsalat mit Rucola, Pilzen und Bärlauch”

  1. Kleine Impressionen...

    Schlesischer Kartoffelsalat 2.0…

    Obwohl ich es eigentlich besser können und mögen sollte, bin ich weder Kenner( in) noch Fan(in???) von der polnischen/ schlesischen Küche. Aber einige Dinge sind dennoch unvergleichbar gut und steigerungsfähig. Dazu gehört der schlesische Kartoff…

  2. herbert

    Interessantes Rezept, allerdings mag ich im Salat keine gekochten Möhren, aber die kann man ja sicher auch frisch verwenden und als Vegetarier verzichte ich natürlich auf Speck.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv