Welches Lab in welchem Käse?

Posted by herbert - März 25th, 2009

 Diese Frage stellen sich viele Vegetarier, aber auch viele andere Menschen, aber leider gibt es seitens des Gesetzgebers keine entsprechende Hinweispflicht.

Bei uns sind drei verschiedene Labarten zugelassen:

  • das tierische Lab, das aus Kälbermagen hergestellt wird und von Vegetarier gemieden wird
  • das gentechnische Lab (seit 1997 erlaubt) und das häufig in den USA und in England bei der Käseherstellung verwendet wird und von den Kritikern der Gentechnik wohl auch nicht besonders geschätzt wird

und

  • das mikrobielle Lab, das mit Hilfe von Schimmelpilzen in Fermentern hergestellt wird.

Wo erfährt man nun, mit welchem Lab ein bestimmter Käse hergestellt wird, die Frage an der Käsetheke wird sicher nur Unverständnis seitens des Verkaufspersonals finden, aber keine definitive Antwort.

Natürlich kann man bei den Herstellern nachfragen und auf eine rasche und ehrliche Antwort hoffen, in vielen Fällen kann man sich aber auch bei der Internetseite „Kaeseseite“ kundig machen.

Schlagwörter: , , , , ,

One Response to “Welches Lab in welchem Käse?”

  1. Belinda

    Hallo! Ich habe mich einmal darüber informiert und folgende interessante Seite gefunden:

    http://www.vegetarier.at/ghn/gkonsum.htm

    Hier wurden einige Marken aufgelistet, die Lab enthalten (und auch welche Art).

    Wirklich traurig, dass man sich nicht einmal auf die „Zutaten“ auf den Verpackungen verlassen kann und sich wo anders darüber informieren muss.

    Mfg

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv