Stachelbeer-Feigen-Aufstrich

Posted by herbert - Februar 16th, 2009

 Als ich gestern meinen versunkenen Stachelbeerkuchen gebacken habe, konnte ich nicht alle tiefgefrorenen Stachelbeeren verwenden. Ich war etwas unschlüssig, sollte ich ein Chutney oder einen süßen Aufstrich machen und entschied mich für das letzte.

Doch nur Stachelbeeren, das wäre etwas langweilig, ein Blick in die Speisekammer zeigte mir, von der Weihnachtsbäckerei – wie lange liegt eigentlich das Fest schon zurück – gab es noch Feigen und Ingwer habe ich ja immer im Hause.

Hier das Rezept:

200 g Stachelbeeren mit 80 g Honig aufkochen, 50 g Feigen sehr klein schneiden, dazugeben.

5-10 g Ingwer fein reiben, alles gut 5 min köcheln lassen.

Gut die Hälfte der Masse pürieren, wieder in den Topf geben, nochmals aufkochen.

1 gut gehäuften TL Pfeilwurzelmehl in 2 EL Wasser auflösen, in die heiße Masse geben, gut verrühren.

Topf vom Herd nehmen und in Schraubgläser füllen. Erkalten lassen.

Schlagwörter: , , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv