Versunkener Stachelbeerkuchen

Posted by herbert - Februar 15th, 2009

versunkener-stachelbeerkuchen-hp.jpg

Stachelbeerkuchen im Winter, entspricht das meinen Vorgaben, Obst und Gemüse nur entsprechend der Jahreszeit zu verwenden? Nun, ich denke diesen Kompromiss kann man machen, denn im Sommer haben die 3 Stachelbeersträucher so viele Stachelbeeren geliefert, dass ich alle unmöglich sofort verbrauchen konnte und so habe ich einige eingefroren und heute verwendet.

250 g Weizen fein mahlen, mit 1 Päckchen Backpulver vermischen.

250 g Mascarpone mit 180 g Honig schaumig rühren, nach und nach 3 Eier einrühren, dann das Weizenmehl gut einarbeiten.

Den Teig in eine gefettete runde Kuchenform geben, 500 g Stachelbeeren darauf verteilen, darauf achten, dass immer wieder etwas Abstand zwischen den Beeren ist, damit der Teig empor steigen kann.

Bei 180 0 ca. 45 min backen, die letzten min ggf. abdecken, herausnehmen. Abkühlen lassen.

Tipps

Wer will kann noch mit Vanille, Zimt und/oder Ingwer würzen.

Schlagwörter: , , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv