Ananas-Aufstrich

Posted by herbert - Januar 1st, 2009

 Wenn man eine Ananas kauft, um z.B. im Winter einen interessanten Obstsalat zuzubereiten, dann kann man meist keine ganze verwenden. Was damit machen? Vor der Frage stand ich die letzten Tagen, nachdem ich unser Dezembermenu zubereitet hatte.

Schnell, einfach und einfach hervorragend ist der Ananas-Aufstrich.

180 g Ananas fein würfeln, 2/3 pürieren.

1-2 EL Honig dazugeben und mit den Ananas aufkochen und 2-3 min köcheln lassen.

1 TL Pfeilwurzelmehl in 1 EL Wasser auflösen.

Topf vom Herd nehmen, das gelöste Pfeilwurzelmehl gut einrühren und sofort in ein Schraubglas füllen. Nach dem vollständigen Erkalten im Kühlschrank aufbewahren

Tipps

Man kann noch mit Vanille oder Ingwer würzen, sehr Mutige kochen noch eine kleine Chilischote mit.

Schlagwörter: , ,

2 Responses to “Ananas-Aufstrich”

  1. Billigflug

    Hallo,
    ich esse leidenschaftlich gerne Ananas und kam nicht umhin, dieses Rezept mal auszuprobieren. So habe ich mich dann kürzlich an die Arbeit gemacht und es hat tatsächlich nachher geschmeckt!
    Kann ich nur empfehlen das Rezept!
    MfG

  2. Herbert

    Irgendwie klingt das zunächst nach etwas Skepsis vor dem Verzehr, aber ich freue mich, dass es geschmeckt hat.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv