Kürbisauflauf mit Bleichsellerie

Posted by herbert - Oktober 11th, 2008

 Herbstzeit ist Kürbiszeit und damit die Zeit unendlichen Genusses.

4 Stangen Bleichsellerie in ca. 6-8 cm lange Stücke schneiden, dicke Stangen ggf. längs halbieren, in 200 Gemüsebrühe ca. 12- 15 min dünsten.

In der Zwischenzeit 500 g Hokkaiodokürbis klein würfen, 300 g Süßkartoffeln schälen und ebenfalls klein würfeln.

Die Bleichselleriestangen aus der Gemüsebrühe herausnehmen, abtropfen lassen und beiseitestellen.

Kürbis- und Süßkartoffelwürfel mit Basilikum in die Gemüsebrühe geben und gut 10 min köcheln lassen.

1 kleine Zwiebeln und 15 g Ingwer fein würfeln, in 20 g Butter anbraten, nach 1 min ½ TL Sojasauce dazugeben und nochmals 1-2 min mit mäßiger Hitze braten.

Kürbis.- und Süßkartoffelwürfel aus der Gemüsebrühe herausnehmen, mit 250 g Magerquark gut vermischen, die Zwiebeln dazu geben. Mit Kräutersalz, Pfeffer, Curry und Cayennepfeffer würzen, dann 2 Eier, 50 ml Gemüsebrühe und 1-2 EL Vollkornsemmelbrösel unterrühren.

Eine Auflaufform gut einfetten, etwas mehr als die Hälfte der Kürbis-Quarkmasse in die Form geben, darauf die Bleichselleriestangen verteilen und mit der restlichen Kürbis-Quarkmasse abdecken.

Bei 180 0 15 min backen, 80 – 100 g Gorgonzola in Scheiben schneiden und auf dem Auflauf verteilen, weitere 20 min backen, ausschalten und noch 5 min nachbacken. Herausnehmen und sofort servieren.

Tipp.

Wenn Sie noch Gemüsebrühe übrig haben, verwenden Sie diesen in der Salatmarinade, wenn Sie vorab Salat servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv