Sanddorn-Aufstrich

Posted by herbert - März 1st, 2008

131-sanddorn-kopie.jpg

Ich liebe Sanddorn und verwende den Saft oftmals in der Küche. Da er ungesüßt nicht sehr lange haltbar ist, habe ich letzthin ein Experiment gestartet.

Da ich auch noch etwas zuviel Sojabohnen gekocht hatte, war die Frage, was kann man aus den beiden Zutaten herstellen.

Natürlich einen süßen Aufstrich, hier das Rezept:

3 EL Sanddornsaft mit 2 – 3 EL Honig und 60 g Butter aufkochen,

etwas klein geschnittenen Ingwer zugeben, dann 100 g gekochte Sojabohnen einige Minuten mit köcheln lassen.

Das Ganze fein pürieren, fertig. In ein Schraubglas füllen und nach dem Erkalten im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp: Wenn sich die Masse schlecht pürieren lässt, dann noch etwas flüssige Butter, Saft oder Honig dazugeben.

Schlagwörter: , , , ,

3 Responses to “Sanddorn-Aufstrich”

  1. Norman

    Sanddorn ist wirklich eine feine Sache, ich mach mir immer einen Joghurt Sanddorn Drink, schmeckt wirklich klasse.

    Gruß

    Norman

  2. Meister Schmackes

    Sanddorn ist super gesund und super lecker.

  3. herbert

    Dem kann ich nur zustimmen und wenn ich auf Rügen bin, dann decke ich mich immer bis zum nächsten Besuch mit den entsprechenden regionalen Produkten ein

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv