Zwetschgenkuchen

Posted by herbert - August 6th, 2017

180 g Weizen und 40 g Hafer fein mahlen und mit 1 gehäuften Tl Backpulver mischen.

120 g Butter, 1-2 EL Milch, 50-80 g Honig kräftig verrühren, dann 2-3 Eier nach und nach einrühren. Dann das Mehl dazu geben und alles gut verrühren, mit Zimt und/oder Vanille würzen. In eine gefettete Springform geben.

600 g Zwetschgen halbieren und entkernen, die Zwetschgenhälfte ziemlich steil, ringförmig in den Teig drücken. In den vorgeheizten Backofen stellen und bei 180 Grad ca. 30 min backen, ausschalten und noch 10 min nachbacken.

Herausnehmen, abkühlen lassen und servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Zucchini-Muffins

Posted by herbert - August 3rd, 2017

250 g Zucchini nicht zu fein raspeln,

50 g Schafskäse mit der Gabel zerdrücken, alles mit 2 kleinen Eiern mischen und mit

Kräutersalz, Pfeffer, Paprika und Curry kräftig würzen.

150 g Weizen fein mahlen und mit 1 EL Backpulver mischen. Zu den Zucchini geben und alles gut durchmischen.

In gefettete Muffinsförmchen füllen und bei 180 Grad ca. 20-25 min backen.

Aus dem Ofen nehmen, einige min leicht abkühlen lassen, dann aus den Formen lösen und zu Salat oder Püree servieren.

 

Schlagwörter: , , , ,

Bunter Avocado-Salat

Posted by herbert - August 1st, 2017

100 g gelbe Bete schälen und in Spiralen oder sehr dünne, schmale Scheiben scheiden.

200 g Gurken in dünne Scheiben schneiden,

1-2 Tomaten achteln und dann quer in kleine Stücke schneiden.

Aus 1,5 El Himbeeressig, 3 EL Rapsöl, Kräutersalz, Pfeffer, Paprika eine Marinade rühren , über das Gemüse geben und gut durchmischen.

150 g Fenchel in dünne Streifen schneiden und sofort untermischen.

1 reifen Avocado schälen, halbieren, Kern herauslösen und in kleine Stücke schneiden, sofort unterheben.

Schnittlauch klein schneiden und über den Salat geben und diesen servieren.

Tipps

Sie können auch noch weißen Rettich oder Kohlrabi dazugeben, auch 1-2 EL saure Sahne passen

Schlagwörter: , , , ,

Anregungen finden und Ausprobieren

Posted by herbert - Juli 27th, 2017

Derzeit habe ich vor allem Süßkartoffeln in meiner Speisekammer, denn derzeit bin ich am Ausprobieren neuer Rezepte für das vorgesehene, umfangreichere Süßkartoffelkochbuch.

Zuerst muss ich eine Idee haben, dann genau überlegen, wie das Rezept zu realisieren ist und dann muss ich alle Zutaten besorgen. Jetzt beginnt die Zubereitung und meist passen auch meine Vorstellung gut zur Realität, doch mitunter muss ich improvisieren.

Wenn das Gericht fertig ist, ist immer die Frage: Schmeckt es so lecker, dass ich das Gericht in mein Buch aufnehmen kann oder geht es überhaupt nicht, oder was muss ich ändern, damit es passt.

Glücklicherweise klappen die meisten Rezepte auf Anhieb, bisher ist noch keins endgültig durchgefallen, aber den heutigen Kuchen muss ich nochmals zubereiten, allerdings weiß ich, warum es nicht ganz so geklappt hat wie gehofft.

Schlagwörter: , , , ,

Birnen-Maronen-Kuchen

Posted by herbert - Juli 25th, 2017

Rechtzeitig vor der Birnenernte hier ein Kuchenrezept

200 g vorgekochte Maronen ohne Flüssigkeit pürieren.

200 g Dinkel fein mahlen.

125 g Butter erhitzen, bis sie flüssig wird, dann mit dem Maronen- und dem Dinkelmehl sowie 1 Ei, 120 g Honig und 1 TL Backpulver verrühren und mit Zimt- und Ingwerpulver würzen.

Springform einfetten, bis auf 5 EL den Teig einfüllen und glatt streichen, ruhen lassen.

5 Williamsbirnen schälen, viertel und Kerngehäuse herausschneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln und in 100 ml Birnensaft ca. 10 min weich dünsten. Die Birnen abtropfen lassen  und dann sternförmig auf den Teig legen, ggf. außen noch einen Ring legen, aber immer ca. 1 cm vom Rand entfernt bleiben.

Den restlichen Teig mit 150 ml Sahne und 3 Eiern gut verrühren und über die Birnen verteilen. Bei 180 Grad ca. 35 min backen. Schmeckt echt lecker, wenn Sie keinen Birnensaft haben, können Sie auch Orangen- oder Apfelsaft nehmen.

Schlagwörter: , , , ,

Das jährliche Wettrennen

Posted by herbert - Juli 22nd, 2017

Die Beeren werden oder sind reif im Garten und so sehr ich mich freue, dass sich viele Vögel in unserem Garten wohfühlen, so schwierig ist das für die Beerenernte. Vor allem, weil die roten Träuble einen besonderen Anziehungspunkt für sie darstellen.  Meist interessieren sie sich, auch schon für noch nicht vollreife Beeren.

Wenn ich dann warte, bis sie herrlich reif sind, muss ich feststellen, dass ein Großteil der Beeren schon in fremde Mägen gewandert ist und ich das Nachsehen habe.

Noch reicht es für den einen oder anderen Kuchen und auch noch etwas zum Einfrieren.

Besser sieht es bei den Stachelbeeren aus, aber wenn ich nach dem Pflücken meine Hände ansehe, dann sind mir die Träuble doch lieber.

 

Schlagwörter: , , , ,

Kürbis-Pastinaken-Salat

Posted by herbert - Juli 20th, 2017

 

Hokkaidokürbis kann man sehr gut roh essen und besonders lecker schmeckt er in diesem Salat.

6 EL Naturjoghurt  mit

2 EL Apfelessig,

1 EL Sanddornsaft

(ungesüßt),

1 TL Honig,

4 EL Sonnenblumenöl verrühren, mit

Kräutersalz, Pfeffer würzen.

150 g Pastinaken  fein reiben, ebenso

150 g Kürbis,

100 g Sellerie,

2-3 Radieschen. Das Gemüse in die Joghurtmarinade geben, gut durchrühren und einige min durchziehen lassen, dann mit

etwas Kresse  bestreut servieren.

Tipp:

Man kann auch noch Zucchini, Möhren oder Kohlrabi dazugeben, auch Rote Bete schmeckt gut, ebenso geriebener Apfel.

 

Da bald die Kürbissaison beginnt, in meinem Kürbiskochbuch finden Sie weitere leckere Rezepte

 

Schlagwörter: , , ,

Mein Süßkartoffelbuch endgültig ausverkauft, neues kommt später

Posted by herbert - Juli 18th, 2017

Es hat ganz schön lange gedauert, bis das letzte Exemplar meines Süßkartoffelbuchs verkauft worden ist, gestern war es der Fall und ich habe es gerade mit etwas Wehmut in den Umschlag gesteckt. Noch gestern Abend habe ich das Buch bei Amazon gestoppt, ebenso aus meinem wabe-shop und aus der Liste lieferbarer Bücher.

Allerdings bin ich derzeit dabei, an meinem neuen Süßkartoffelbuch zu arbeiten und neue Rezepte auszuprobieren. Es wird bei einem anderen Verlag im nächsten Jahr erscheinen, worauf ich mich natürlich sehr freue.

Derzeit habe ich im wabe-Verlag nur noch 1 Kochbuch anzubieten, nämlich „Kürbis-Vielfalt mit Pfiff“, wobei ich den Buchpreis ja schon vor einiger Zeit zum Ausverkauf auf € 5,00 reduziert habe.

Cover Kürbisbuch

Schlagwörter: , , ,

Stachelbeeraufstrich

Posted by herbert - Juli 17th, 2017

200 g Stachelbeeren mit 1 EL Honig sowie 2 -3 El Fruchtsaft in eine Schüssel geben, 1 kleinen Apfel schälen und ohne Kerngehäuse klein würfeln,

2 Aprikosen entkernen und kleinschneiden, zu den Stachelbeeren geben.

Aufkochen und gut 5 min köcheln lassen, pürieren und wieder in den Topf geben

1 gehäuften TL Pfeilwurzmehl in 1-2 EL Wasser auflösen, in das Püree geben, gut verrühren, nochmals aufkochen und heiß in Schraubgläser füllen.

Erkalten lassen und dann in den Kühlschrank stellen, hält sich dort mehrere Tage im geöffneten Zustand.

PS Statt Aprikosen können sich auch Wasser- oder Honigmelone verwenden, dann ggf. die Menge des Pfeilwurzelmehls erhöhen, dies gilt auch, wenn Sie einen sehr festen Aufstrich bevorzugen.

Schlagwörter: , , , ,

Bulgur mit Auberginencreme

Posted by herbert - Juli 15th, 2017

2 Tassen Wasser aufkochen, 1 Tasse Bulgur hineinschütten, umrühren kurz aufkochen und auf der ausgeschalteten Platte ca. 15 min quellen lassen, hin und wieder umrühren.

250 Auberginen grob würfeln und mit 1 gewürfelten Zwiebel in 2 EL Erdnussöl anbraten, dann 150 ml Gemüsebrühe zugeben und 5-10 min köcheln lassen, pürieren, 1 Tl körnige Gemüsebrühe, 2 TL Tomatenmark und 2-3 El Frischkäse einrühren, mit Curry, Paprika, Pfeffer, Kräutersalz und Thymian würzen, je nach gewünschter Konsistenz ggf. noch etwas Gemüsebrühe zugeben. (z.B. aus den gekochten Zucchini)

250 g Zucchini würfeln, 100 g Lauch in Streifen schneiden, beides in 1 El Erdnussöl anbraten, dann 100 ml Gemüsebrühe zugeben und 2-3 min köcheln lassen, herausnehmen und abtropfen lassen, das Gemüse in den Bulgur einrühren, mit Pfeffer und Kräutersalz abschmecken und mit der Auberginencreme servieren

Schlagwörter: , , , ,

« Previous Entries  

  • Archiv